Brauchen Sie einen Markenbotschafter?

Veröffentlicht am : 05 Oktober 20214 minimale Lesezeit

Online-Shopping hat unzählige Vorteile, und niemand, weder Marken noch Kunden, kann mehr darauf verzichten. Diese Art der Interaktion wirft jedoch aus der Sicht des Marketings eine Reihe von Problemen auf. Das Fehlen eines direkten menschlichen Kontakts kann sie unpersönlich machen, und von Algorithmen automatisch generierte Empfehlungen sind oft nicht so effektiv wie der Rat von Experten. Hier kommt der Markenbotschafter ins Spiel, der heute eine der wichtigsten und anerkanntesten Figuren im Marketing ist. Hier finden Sie einige nützliche Tipps, wie Sie sie in Ihre Werbekampagne einbeziehen können.

Warum braucht Ihre digitale Strategie einen Markenbotschafter?

Ein Markenbotschafter ist in der Online-Welt das Bindeglied zwischen der Marke und dem Publikum. Ein Markenbotschafter ist ein zufriedener Kunde, ein besonders treuer Kunde oder ein „Fan“, der alle Produkte der Marke mag und kauft und zur Teilnahme an einem bestimmten Programm eingeladen wird. Als Gegenleistung für Vorteile, die oft in einem privilegierten oder kostenlosen Zugang zu Produkten bestehen, ist der Markenbotschafter dafür verantwortlich, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und die Marke zu bewerben. Dabei handelt es sich nicht um eine herkömmliche Kampagne, sondern um eine digitale „Mundpropaganda“-Kampagne mit der Wirksamkeit des vertrauenswürdigen Rates einer Einzelperson.

Was ist der Unterschied zwischen Markenbotschaftern und Influencern?

Wenn sich die Beschreibung im obigen Absatz wie ein Influencer anhört, liegt man nicht falsch: Es gibt Ähnlichkeiten. Der Unterschied zwischen einem Markenbotschafter und einem Influencer besteht jedoch darin, dass der Influencer in gewisser Weise eine Marke ist. Er hat bereits vor der Begegnung mit der Marke eine Fangemeinde, eine Community, die sich auf ihn bezieht, identifizierbare Eigenschaften und produziert häufig regelmäßig professionelle oder nahezu professionelle Inhalte. Der Markenbotschafter ist oft einfach der ideale Nutzer, der wahre Fan, der unabhängig eine Bindung und Begeisterung für die Marke entwickelt hat. Der Influencer ist ein Beruf, bei dem die Person auf ihren eigenen Erfolg fokussiert ist. Ein Markenbotschafter ist einfach ein Nutzer, der seine Leidenschaft für bestimmte Produkte gerne mit anderen teilt, der seinen Freunden von seinem letzten Kauf erzählt und sie neugierig macht. Die Inhalte, die sie produzieren, sind oft von geringerer technischer Qualität, aber unschlagbar in Bezug auf Spontaneität und Authentizität.

Wie können Sie ein Botschafter-Marketingprogramm in Ihre Strategie integrieren?

Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten, Markenbotschafter in Ihre Werbestrategie einzubeziehen. Am einfachsten geht das über die sozialen Medien. In diesem Fall wenden Sie sich einfach an die aktivsten Fans Ihrer Marke in den sozialen Netzwerken und bitten sie, bestimmte Inhalte zu teilen und diese in ihrem Freundes- und Familiennetzwerk zu bewerben, um im Gegenzug kostenlose Proben, limitierte Auflagen oder spezielle Pakete zu erhalten. Online-Rezensionen sind ein weiteres, immer beliebteres Tool, insbesondere auf Websites wie Amazon oder Etsy, aber auch auf Google. Tatsächlich verlässt sich die überwiegende Mehrheit der Nutzer auf Bewertungen, wenn sie entscheiden, ob sie einen Online-Kauf tätigen oder nicht. Der systematische Einsatz von Markenbotschaftern, immer im Austausch gegen kostenlose Produkte und Vorschauen, ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Online-Ruf und damit Ihren Umsatz zu steigern. Schließlich hat die Verbreitung dieser Art von Marketing die Entwicklung spezieller Affiliate-Marketing-Software gefördert, mit der Sie groß angelegte soziale Kampagnen mit einem massiven Einsatz von Markenbotschaftern verwalten können. Der Vorteil dieser Art von Software besteht darin, dass es möglich ist, die individuelle Effektivität jedes einzelnen Markenbotschafters zu überwachen und zu bewerten, seine Aktivitäten zu verfolgen und den durch die gesamte Kampagne erzielten Return on Investment genau zu messen.

Das Geheimnis des Erfolgs

Wie bei Influencern liegt der Schlüssel zu einem erfolgreichen Botschafterprogramm in der Auswahl der richtigen Personen. Obwohl es sich hier um Einzelpersonen und nicht um Influencer mit einer Ziel-Community handelt, ist es wichtig zu wissen, wann ein potenzieller Botschafter gut zu Ihrer Marke passt. In der Tat ist es gut, Personen auszuwählen, deren natürlicher Kommunikationsstil zur Persönlichkeit der Marke passt und die sozial sehr aktiv sind. Ein „schüchterner“ Nutzer, auch wenn er von der Marke begeistert ist und alle Produkte kauft, wird nie ein guter Botschafter sein: Vertrauen Sie Ihre Werbung jemandem an, der weiß, wie man gehört wird!

Plan du site